HOME
 
AUSGANGSLAGE
 
PROJEKTZIELE
 
PARTNERSTRUKTUR
 
PROJEKTINHALTE
 
NEWS / PRESSE
 
KONTAKT
 
DATENSCHUTZ
 
IMPRESSUM



Projektträger

Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.

Fachlich inhaltliche
Begleitung


e-hoch-x Beratungsgesellschaft mbH

Gefördert durch

Sächsische Staatsregierung

Diese Maßnahme wird mitfanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.



Innovationspreis der mtex+ für Vowalon:

Interessant und Kosten senkend für Medizin, Physiotherapie und Wellness

Mit einer Oberflächenversiegelung, die die Lebensdauer von stark strapazierten Kunstlederpolsterungen deutlich verlängert, ist die Vowalon Beschichtung GmbH, Treuen, mit dem Innovationspreis der 7. mtex+ geehrt worden. Der sächsische Hersteller präsentierte die Neuentwicklung „Avalon Vinyl Save“ in der Sonderschau „health.textil“ auf dem Korpus einer modernen Physiotherapie-Liege eines belgischen Herstellers, die mit PVC-Kunstleder „VOWAled Amalfi“ bespannt ist. Das hoch feste und zugleich dehnbare Material ist schwer entflammbar und frei von umweltschädlichen Weichmachern. Mit der innovativen Oberflächenversiegelung könnten sowohl die Gebrauchseigenschaften der beschichteten Materialien verbessert als auch das Anwendungsspektrum textiler Lösungen deutlich erweitert werden, erklärte Jury-Vorsitzender Prof. Dr.-Ing. Markus Michael. Zudem sei die neuartige Versiegelung biokompatibel.

 


Bildtext: Geschäftsführer Gregor Götz (r.) erläutert den Jury-Mitgliedern der mtex+ die Vorzüge der neuartigen Kunstleder-Oberflächenversiegelung von Vowalon. Foto: mtex+ / K. Schmidt
 

Wie Vowalon-Geschäftsführer Gregor Götz berichtete, habe man in der Entwicklungsphase umfangreiche Laboruntersuchungen und Tests vorgenommen: „Im Ergebnis erhalten die Anwender, z. B. in Klinik, Pflege, Kur und Kosmetik, ein robustes, antibakterielles und dekoratives Polsterkunstleder in über 30 Farbvarianten, das gegen Desinfektions- und Reinigungsmittel, Massage-Öle und andere Fette sowie gegen Schweiß resistent ist. Unser belgischer Partner hat mit ‚Avalon Vinyl Save‘ ausgerüstete Produkte Langzeit-Härtetests unterzogen. Daher wissen wir, dass sich damit die Lebensdauer des Polsterkunstleders um mindestens ein Jahr verlängert.“ Dies schlage z. B. bei medizinischen Liegen, deren Anschaffungspreis zwischen fünf- und zehntausend EUR liege, sehr positiv zu Buche. Die Innovation sei nicht zuletzt das Resultat der 5-Mio-EUR-Investition in eine neue Lackier- und Prägeanlage, die 2017 bei Vowalon in Betrieb ging. Das Familienunternehmen hat seit Beginn der 1990er Jahre über 45 Mio. EUR am Standort Treuen investiert. www.vowalon.de



Kompetenzatlas

Textile Zukunftslösungen für die Gesundheitswirtschaft

» PDF-Download (4,33 MB)