Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Foto: Rawpixel.com – stock.adobe.com

health.textil

Mit dem Projekt health.textil (04/2015-03/2017) wurden über das Programm INA des Freistaates netzwerkvorbereitende Aktivitäten initiiert.

health.textil 4.0

Die Schaffung eines dauerhaft funktionierenden Netzwerks von Herstellern und Anwendern innovativer Gesundheitstextilien in Sachsen war ein Ziel des Netzwerks health.textil 4.0.

WFS-Projektwerkstatt „Health goes Textile“

Projektwerkstatt Uniklinik Dresden
Foto: Stefan Möbius

 „Health goes Textile“ lautete das Motto einer Projektwerkstatt mit rund 40 Fachleuten aus der Gesundheitswirtschaft und der heimischen Textilbranche, zu der die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) am 19. Juni 2019 in das Dresdner Universitätsklinikum Carl Gustav Carus eingeladen hatte.

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig besucht Textilhersteller

Marin Duhlig bei Herstellern und Textilforschern
Foto: vti / W. Schmidt

Hightech-Textilien für Anwendungen in Klinik, Pflege, Reha und Wellness waren am 20. Mai 2019 Thema eines Besuchs des sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dulig in den Firmen  Spengler & Fürst, Crimmitschau; Strumpfwerk Lindner, Hohenstein-Ernstthal; Biehler Sportswear, Limbach-Oberfrohna, sowie im Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI), Chemnitz.

7. Interprofessioneller Gesundheitskongress in Dresden

Foto: vti-pressedienst

„Sehr interessant - wir haben gar nicht gewusst, dass in Sachsen solche Textilien hergestellt werden.“ So und ähnlich lauteten die Aussagen von Teilnehmern des 7. Interprofessionellen Gesundheitskongresses, die den Präsentationsstand des Netzwerk-Projekts „health.textil 4.0“ im Tagungsfoyer besuchten.

7. Internationale Messe mtex+ in Chemnitz

mtex+ 2018
Foto: mtex+ / Kristin Schmidt

Innovative Erzeugnisse für Klinik, Pflege, Reha und Wellness präsentierten Netzwerkpartner des vti-Cluster-Projekts „health.textil 4.0“ in einer viel beachteten Sonderschau auf der internationalen Textilfachmesse mtex+  am 29./30. Mai 2018 in Chemnitz.

health.textil 4.0 beim 5. Deutschen Pflegetag in Berlin

Pflegetag Berlin
Fotos: Benito Langer, Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft

„health.textil – Für Klinik, Pflege & Wellness. Qualität aus Sachsen.“  Unter diesem Slogan präsentierte das vom vti geführte Verbundprojekt „health.textil 4.0“ im Ausstellungsbereich des 5. Deutschen Pflegetages vom 15. – 17. März 2018 in Berlin ein komplexes Leistungsangebot zu Gesundheitstextilien von sächsischen Herstellern.

Ausstellung innovativer Medizin- und Gesundheitstextilien im SMWA

Ausstellung SMWA
Foto: vti-pressedienst

Socken mit Anti-Zecken-Funktion, keimtötende Gewebe für klinische Zwecke, Matratzenbezüge mit integriertem Flüssigkeits- bzw. Inkontinenzschutz, UV-geschützte Sport- und Outdoorbekleidung, Wäsche für Allergiker und Neurodermitis-Betroffene – all das sind moderne Medizin- und Gesundheitstextilien aus Sachsen.